Schülervertretung 2016/17

Am 12.09.2016 wählten die Schülervertreter – wie jedes Jahr – das SV-Team und die Vertreter für den Stadtschülerrat.

Dieses Jahr besteht das SV-Team aus Karim Jendoubi (Kl. 9b), Laura Siekierka (Kl. 9b), Dustyn David Schaper (Kl. 9c), Daniel Wrobel (Kl. 10a), Sevval Akin (Kl. 10a), Kerem Karabudak (Kl. 10c) und Nele Bergmann (Kl. 10c).

Die Schülervertreter haben verschiedene Aufgaben. So sollen sie zum Beispiel der Schulleitung Vorschläge der SV zur Schulorganisation übermitteln oder bei der Ausrichtung für den Weihnachtsbasar mithelfen. Am wichtigsten ist aber, dass sie die Meinungen, Interessen und Wünsche der SchülerInnen vertreten und versuchen, diese umzusetzen. Außerdem arbeiten die Schülervertreter mit in den Gesamt- und Fachkonferenzen.

Seit letztem Schuljahr gibt es einige Neuerungen. Eine davon ist, dass sich der SV-Kasten nun in der Pausenhalle neben der Hausmeisterloge befindet, in dem ein Bild der Schülervertreter hängt. Hier werden für euch auch aktuelle Informationen ausgehängt.

Nun wesentliche Informationen zu den Pausenaufsichten und der Pausenkiste:

Die Pausenaufsichten werden von Frau C. Fischer und Frau Stephan organisiert. In jeder Pause gibt es ein Team von vier SchülerInnen aus den neunten und zehnten Klassen, die in der Pausenhalle und in den Fluren Aufsicht führen. Es soll verhindert werden, dass SchülerInnen sich während der Pausen in den Räumen aufhalten. Außerdem notieren sie, ob alle Mitglieder des Teams anwesend sind und schreiben SchülerInnen auf, die sich nicht korrekt verhalten. Leider gibt es einige, die sich den Aufsichten gegenüber respektlos verhalten, aber die meisten beachten die Anweisungen.

Des Weiteren gibt es die Pausenkiste, die im vorletzten Schuljahr angeschafft wurde. Sie ist dafür da, dass den SchülerInnen in den Pausen nicht langweilig wird. Besonders die fünften bis achten Klassen nehmen das Angebot gerne an. In jeder großen Pause findet man 3-4 Leute neben dem Haupteingang an der Theke, die gegen ein Pfand von 3 Euro Spielsachen ausgeben. Man kann sich z.B. Bälle, Federballschläger oder Seile ausleihen. Wenn man das Spielzeug beschädigt zurückbringt, werden die 3 Euro einbehalten.

Text: Sandra Karsch, Kl.10a, Schulj. 2015/16, aktualisiert von Denis Agadzhanyan u. Natascha Thönes, 10c, Schulj. 2016/17
Bild: Claudia Fischer

 

 

Kalender

September 2017
MDMDFSS
« Aug   Okt »
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30